Kontakt

Stille Geburt – Vater, Mutter und (k)ein Kind

„Stille Geburt – Vater, Mutter und (k)ein Kind“
ist ein Dokumentarfilm von Melanie Franke und Axel Endler.

Der Begriff „Stille Geburt“ ist eine sanfte Umschreibung für ein tragisches Ereignis. Still deshalb, weil das Kind tot zur Welt kommt.

Wie trauern Eltern, deren Kind nur im Mutterleib gelebt hat und wie gehen Verwandte, Freunde und Bekannte damit um?
Was kann man für Eltern tun, die sich schon während der Schwangerschaft von ihrem Kind verabschieden müssen?
Wie sehr beeinflusst eine solche Geburt auch das medizinische Personal?

Der Film versucht Antworten auf diese Fragen zu geben.

Stille Geburt – Vater, Mutter und (k)ein Kind

DVD bestellen

AKTUELLES

Flyer Stille Geburt

Filmvorführung am 21.11.2015

11.11.2015 / by melanie / 0 Kommentare

Eine weitere Filmvorführung unseres Dokumentarfilms „Stille Geburt – Vater, Mutter und (k)ein Kind“ wird es am Samstag, den 21.11.2015 von 10 bis 12 Uhr im Rahmen des Angebots der Initiative REGENBOGENBRÜCKE TRAUERARBEIT geben. Alle Betroffenen und Interessierte sind herzlich eingeladen,…

Screen-Shot Trailer

Filmvorführung am 20.6.2015 in Berlin

11.06.2015 / by melanie / 0 Kommentare

Die Initiative Regenbogenbrücke Trauerarbeit bietet seit wenigen Monaten unterschiedlichste Aktivitäten und Möglichkeiten für Eltern, die ihr Sternenkind verabschiedet haben. Angebote wie diese sind sehr wünschenswert und wir freuen uns, dass unser Dokumentarfilm ein Teil davon sein darf und wir als Gesprächspartner…

Regenbogenbrücke

Neue Initiative von und für Eltern von Sternenkindern

5.05.2015 / by melanie / 0 Kommentare

Nicht selten entstehen aus der eigenen Betroffenheit wundervolle und hilfreiche Projekte. So wie die 2014 gegründete Initiative Regenbogenbrücke – Regsamkeit für die Sinne & Trauerarbeit für verwaiste Eltern in Berlin. Sie bietet einen ganzheitlichen Ansatz mit unterschiedlichsten Veranstaltungen – u.a. Gesprächsrunden,…